Montag, 20. April 2015

{REZENSION} Silber - Das erste Buch der Träume von Kerstin Gier

Allgemeine Informationen:



Titel: Silber - Das erste Buch der Träume 

Originaltitel: /
Autor/in: Kerstin Gier
Format: Hardcover
Verlag: FJB
Seitenzahl: 410
Erschienen: 18. Juni 2013
ISBN: 978-3-8414-210-0





Klappentext:

Zögernd sah ich mich um. Ich war in einem Korridor gelandet, einem schier unendlich langen, mit zahllosen Türen rechts und links. Die Tür, durch die ich gekommen war, hatte einen Anstrich in sattem Grün, dunkel, altmodische Metallbeschläge, einen Briefschlitz aus dem gleichen Material und einen hübschen Messing-Türknauf in Form einer gekrümmten Eidechse. 


Eigene Meinung:

Mir hat das Buch "Silber" wirklich sehr gut gefallen. Für mich ist das ein perfektes Beispiel eines 5 Punkte Buches. Warum es mir so gut gefallen hat ? Ganz einfach!
Der Schreibstil war wirklich sehr gut genauso wie die Geschichte an sich.
Bisher habe ich so etwas noch nicht gelesen und war Anfangs auch ein wenig skeptisch der Geschichte gegenüber, ob sie mir überhaupt gefallen wird. 
Mir fiel der Einstieg in dieses Buch sehr leicht, da mir die Charaktere sofort symphatsich waren und wie oben schon gesagt der Schreibstil sehr angenehm zu lesen war.
Außerdem fande ich die Geschichte an so manchen Stellen ziemlich witzig geschrieben, so das ich mir mein lachen oft mals verkneifen musste. Das lag wahrscheinlich auch daran, dass ich die Hauptprotagonistin Liv ziemlich cool fande. Genauso wie ihre kleine Schwester Mia.
Ebenfalls hat mich das Buch ein winzig kleines bisschen an "Gossip Girl" erinnert, wer es schon gelesen hat, wird mich vielleicht verstehen, warum.

Mein Fazit ist eindeutig: Das Buch war wirklich super! Es ist wirklich sehr unterhaltsam und spannend geschrieben und eine kleine Liebesgeschichte ist auch enthalten.

Ich kann es euch nur empfehlen und ich freue mich schon den zweiten Teil zu lesen und freue mich auch jetzt schon wenn dieses Jahr das letzte Buch der "Silber-Trilogie" erscheint.













Mittwoch, 15. April 2015

5 Sub- Bücher

Hei ihr lieben Bücherfans :)
Heute habe ich mir mal 5 Sub-Bücher aus meinem Bücherregal rausgesucht, um sie euch mal vorzustellen.




Als erstes wäre da eine richtige Sub-Leiche.
Bei diesem Buch handelt es sich um Starter von Lissa Price. Das Buch ist im "Corgi" Verlag erschienen, ich habe die Englischeausgabe und ist der erste Band einer Duologie. Ich weis selbst nicht genau um was es geht, da der Klappentext nicht wirklich was hergibt. Also lasse ich mich mal überraschen!  Da ich das Buch schon knapp 2 Jahre auf meinem Sub habe, wird es langsam mal Zeit das das Buch runter von meinem Sub kommt, vor allem möchte ich mehr Englisch lesen.Wie gut das ein Englischesbuch auf meinem Sub liegt. :D




Das nächste Buch ist Warm Bodies von Isaac Marion. Das Buch ist im Tropen-Verlag erschienen. Ich muss zugeben das ich es nur gekauft habe, weil es ein Mängelexemplar war und dadurch nur 3€ gekostet hat und weil ich den Film kannte und ihn eigentlich gut fande.
So jetzt liegt das Buch auf meinem Sub und ich hab keinerlei Motivation es zu lesen. Ich habe mir selbst gesagt, wenn ich es in einem Jahr nicht gelesen habe, werde ich es verkaufen. 
Wer das Buch oder den Film nicht kennt... Im Grunde geht es um Zombies. Allerdings ist es kein Horror/Thrillerbuch. Der Hauptprotagonist in diesem Buch ist ein Zombie und heißt "R", weil er nicht weis wie er richtig heißt. Nur noch wenige Menschen sind übrig und irgendwann lernt R ein Mädchen kennen. Und so nimmt die Geschichte seinen Lauf.


Als nächstes hätten wir dann noch "Der kleine Hobbit" von J.R.R. Tolkien. Das Buch ist im dtv Verlag erschienen und ich kann mir einfach nicht erklären warum ich es noch nicht gelesen habe. Ich liebe die Filme, genauso wie Herr der Ringe. Aber ich hab immer wieder die Ausrede, das mir die Schrift zu klein ist, aber eigentlich will ich es endlich lesen!Wer den Hobbit nicht kennt sollte sich als Fanatsyfan sehr schnell das Buch besorgen! Es geht um den Hobbit Bilbo, der mit den Zwerge auf ein Abenteuer geht, obwohl Abenteuer nicht so seins sind, denn er bleibt lieber Zuhause im Auenland. 


Als nächstes hätten wir dann ein geschenktes Buch und wie das so mit geschenkten Bücher ist, ist es dann doch manchmal so, dass man Bücher bekommt die eigentlich nicht so sein Geschmack entsprechen. Bei mir handelt es sich dabei um Rachel Gibsons "Gut geküsst ist halb gewonnen". Das Buch ist im Goldmann Verlag erschienen und es geht um Lucy und Quinn, die sich in einem Dating-Chat kennen lernen. Beide geben vor jemand anderes zu sein und in Wirklichkeit soll Quinn Lucy des Mordes überführen. Doch beide fühlen sich einander hingezogen....
Normalerweise sind so Liebesromane ja nicht so meins, aber ich werde dem Buch eine Chance geben und wenn er mir nicht gefällt oder ich es bis in einem Jahr noch nicht gelesen habe, wird es verkauft. Und was ich noch sagen muss.. ich finde das Cover unglaublich schön :D






Zu guter letzt hätten wir dann einen zweiten Teil einer Reihe, undzwar "Evermore - der blaue Mond" von Alyson Noel. Das Buch ist im Goldmann Verlag erschienen und es geht weiter mit der Geschichte von Ever und Damen. Viel mehr möchte ich auch nicht sagen, zum einen weil es ein zweiter Teil ist und zum anderen, weil ich selbst nicht genau weis, wie es weiter geht. Wenn ihr wissen wollt, was im ertse Teil passiert ist und wie er mir gefallen hat, könnt ihr euch gerne die Rezi dazu auf meinem Blog angucken. Soviel kann ich sagen... der erste Teil hat mir wirklich gut gefallen und deswegen weis ich nicht was mich davon abhält den zweiten zu lesen. Ich stehe vor meinem Bücherregal und drücke mich immer dieses Buch raus zu nehmen und es zu lesen.



Hat einer von euch schon ein Buch von den fünf gelesen und wenn ja wie fandet ihr sie ?
Welche Bücher liegen bei euch auf dem Sub ?

Ich hoffe euch hat der Beitrag gefallen. Wenn ihr irgendwelche wünsch/Vorschläge für neue Beiträge habt, lasst es mich wissen :)♥


Sonntag, 12. April 2015

{REZENSION} Lockwood & Co. - Die Seufzende Wendeltreppe von Jonathan Stroud

Allgemeine Informationen:




Titel: Lockwood & Co. - Die Seufzende Wendeltreppe
Originaltitel: Lockwood & Co. - The Screaming Staircase
Autor/in: Jonathan Stroud
Format: Hardcover 
Verlag: cbj - Verlag
Seitenzahl: 428
Erschienen: 11.September 2013
ISBN: 978-3-570-15617-9




Klappentext:

Die Kerzen flackerten irrwitzig und unsere Schatten jagten über die Wände, als wir die Treppenwindungen hinunterstürmten. Rund um uns erhob sich ein ungeheuerliches Kreischen, drang aus den Stufen und Steinen selbst - schmerzhaft wie Peitschenhieben.
Doch das Unerträglichste war die pure Todesangst, in der die Schrei ausgestoßen wurden.
Abwärts, immer rundherum, rundherum...  Und plötzlich waren die Schatten, die neben uns her glitten, nicht mehr unsere eigenen. Sie trugen spitze Kapuzen und aus ihren Ärmeln reckten sich dürre Arme. Abwärts, abwärts... Die Schemen jagten uns, zu Klauen gekrümmte Schattenfinger griffen nach Lockwood und mir, die Schreie bohrten sich wie rotglühende Eisen in unsere Schädel und ich hatte nur noch einen Wunsch - dass der grauenvolle Lärm endlich verstummen möge. 




Eigene Meinung:


Zu allererst muss ich wirklich sagen, das ich mir echt mehr aus diesem Buch erhofft habe...
Die Geschichte hat sich für mich sehr spannend und auch witzig angehört und ich habe kaum schlechtes von anderen Bücherfans über dieses Buch gehört, doch für mich war es sehr schleppend es zu lesen, was ich sehr schade finde.

Der Schreibstil und die Charaktere haben mir an sich wirklich sehr gut gefallen besonders George, der mir irgendwie von Anfang an sehr sympathisch war.
Auch Lockwood und Lucy mochte ich sehr gerne. 

Am Schreibstil hatte ich auch nichts aus zu setzen, da es sehr einfach geschrieben war und man wirklich nicht verwirrt wurde. Das einzige waren die ganzen Geisternamen, aber diese sind hinten im Glossar, alle nochmal genau erklärt, also von daher war alles gut.

Aber irgendwie konnte ich mich einfach nicht gut in die Geschichte einbringen.
Ich kam nicht gut rein und hatte meine Problemchen mit den ganzen Geistern.
Normalerweise lese ich gerne Fantasybücher, aber wahrscheinlich sind Geistergeschichten nicht so meins.

Für Fans von solchen Fantasaygeschichten wird Lockwood & Co. bestimmt ein tolles und spannendes Buch sein, doch für mich leider nicht.




















Freitag, 10. April 2015

Gelesen März 2015

Hallo ihr lieben,
im März habe ich es leider nicht geschafft viel zu lesen und konnte deshalb auch kaum etwas auf meinem Blog veröffentlichen, da ich im Moment viel für meine Prüfungen lernen muss...
Im Moment ist das alles etwas entspannter und ich habe mehr Zeit fürs lesen und für meinen Blog.

Daher habe ich es geschafft "Nur" zwei Bücher im März zu lesen.
Insgesamt waren das 745 Seiten und durchschnittlich 24 Seiten pro Tag.


Das erste Buch war Pretty Little Liars von Sara Sheprad.
Das Buch hat 317 Seiten und hat von mir 3 von 5 Punkten bekommen.
Zu diesem Buch möchte ich nicht mehr viel schreiben, da es dazu schon eine Rezension gibt, die ihr euch gerne auf meinem Blog anschauen könnt.


Das zweite Buch das ich gelesen habe, war Lockwood & Co. - Die seufzende Wendeltreppe von Jonathan Stroud.
Das Buch hat 428 Seiten und hat von mir ebenfalls 3 von 5 Punkten bekommen.
Um ehrlich zu sein habe ich mir von diesem Buch viel mehr erhofft, doch für mich war es einfach nur schleppend. Eine Rezension folgt, also wenn ihr genaueres dazu wissen wollt müsst ihr noch ein kleines bisschen Geduld haben :-)

Mittwoch, 8. April 2015

{TAG} Würdest du lieber...

1. ...für den Rest deines Lebens nur noch Trilogien lesen ODER nur Einzelbände?
Ich denke ich würde lieber Trilogien lesen, weil ich das im Moment sowieso viel lieber mache. Klar lese ich auch mal Einzelbände aber Trilogien sind mir lieber.

2. ... für den Rest deines Lebens nur noch Bücher von AutorINNEN lesen ODER nur noch von AutorEN?
Bei dieser Frage würde ich mich für dich AutorINNEN entscheiden. In einem Blick über mein Bücherregal kann man feststellen, dass ich mehr Bücher von weiblichen als von männlichen Autoren habe.

3. ... für den Rest deines Lebens Bücher nur noch "offline" in deiner Lieblingsbuchhandlung kaufen ODER nur noch im Internet, wobei du dich für einen Anbieter entscheiden musst?
Ich würde viel lieber "offline" in einer Buchhandlung meine Bücher kaufen, da die Athmosphäre dort viel besser ist. Man kann sich Zeit nehemn, sich hin setzten, eventuell schonmal in das Buch rein lesen und einfach die zeit verstreichen lassen. Es hat vielleicht Vorteile online zu bestellen aber dabei hat man einfach nicht das Buchhandlungsfeeling :D

4.... haben, das all deine Lieblingsbücher als Kinofilme verfilmt werden ODER als Fernsehserien?
mhh... diese Frage finde ich wieder ein bisschen schwierig, da es immer auf das Buch drauf ankommt ob ein Film oder eine Serien besser dazu passt. Aber wenn ich mal über meine Liebligsbücher nachdenke, dann eher Filme.

5. ... für den Rest deines Lebens nur noch 5 Seiten pro Tag lesen dürfen ODER 5 Bücher pro Woche lesen müssen?
Ich würde mich für die 5 Bücher pro Woche entscheiden. Auch wenn ich das nie schaffen würde, aber wenn ich gerade ein spannendes Buch lesen, kann ich nicht einfach nach 5 Seiten aufhören.

6. ... dein Geld als professioneller Rezensent verdienen ODER als Autor?
Natürlich wäre es ein Traum professioneller Autor zu sein... allerdings weis ich nicht ob ich dazu die Begabung habe, deswegen würde ich den professionellen Rezensent nehmen, da ich denke das mir das besser liegt.

7. ... für den Rest deines Lebens immer wieder (und nur noch) deine 20 Lieblingsbücher lesen ODER nur noch Bücher, die du noch nicht kennst (keine Re-reads)?
Ich würde die Bücher nehmen die ich noch nicht kenne, da es mir auf die dauer zu langweilig wäre immer und immer wieder das gleiche zu lesen, auch wenn es meine Lieblingsbücher sind... Ich denke nach einer gewissen Zeit wären es auch nicht mehr meine Lieblingsbücher, da mir die Geschichten nur noch auf die Nerven gehen. 

8. ... Bibliothekar sein ODER Buchhändler?
Buchhändler... ich weis nicht wieso aber das würde mir einfach besser gefallen :)


9. ... für den Rest deines Lebens nur noch dein Lieblingsgenre lesen ODER alle Genres außer deinem Lieblingsgenre? 
Nur noch mein Lieblingsgenre!
Ohne meine Fantasybücher wäre ich aufgeschmissen. 



Vielen Dank an Anna von BookBrownie für's taggen! ♥
'tschuldigung das es so ewig gedauert hat, aber ich habe es früher leider nicht geschafft.






Dienstag, 7. April 2015

{REZENSION} Pretty Little Liars von Sara Shepard


Allgemeine Informationen:




Titel: Pretty Little Liars - Unschuldig (Band 1)
Originaltitel: Pretty Little Liars
Autor/in: Sara Shepard
Format: Taschenbuch
Verlag: cbt
Seitenzahl: 320 
Erschienen: 6. Juli 2009
ISBN: 978-3570305621 







Klappentext:

Vier Mädchen, ein dunkles Geheimnis

Geheimnisvolle Nachrichten von einer gewissen A. versetzen Spencer und ihre Freundinnen in Angst und Schrecken. Woher kennt A. ihre intimsten Geheimnisse? Steckt dahinter Alison, die eines Tages spurlos verschwunden war?

Explosive Mischung aus Glamour und tödlichen Intrigen

Eigene Meinung:

Da ich die Serie "Pretty Little Liars" schon bis Staffel 3 gesehen habe, wusste ich auf jedenfall schon mal um was es geht. Die Serie liebe ich wirklich sehr und deswegen hatte ich auch hohe Erwartungen an das Buch. Leider Konnte mich das Buch nicht besonders überzeugen. Ich fande alles ziemlich Langatmig und spannende Ereignisse gab es zu gut wie nie.

Die Charaktere gefielen mir hingegen sehr gut. Besonder Aria und Spencer.
Die vier Freundinnen freunden sich erst sehr spät im Buch wieder an, am Anfang hingegen erfährt man wie das Leben der einzelnen Freundinnen ist. Die Kapitel sind immer aus einer anderen Sichtweise, was aber nicht verwirrend ist.
Ich persönlich finde es schade das über die vier Hauptcharaktere erst alles sehr ausführlich und langgezogen erklärt wird und die erst am Ende des Buches wieder zusammen finden.

Der Schreibstil der Autorin hat mir ebenfalls gut gefallen. Es ist alles sehr einfach geschrieben und erklärt. Doch wenn man die Serien noch nicht kennt, kann es sehr verwirrend sein mit dem ganzen Namen.

Ich bin auch jedenfalls sehr gespannt auf die Folgebänder, die ich sehr bald lesen werde.





Samstag, 14. März 2015

Erste Arelle Bestellung

Hallo meine Liebe :)
Ich habe vor ein paar Tagen das erste mal bei Arvelle bestellt und wollte euch heute mal meine Eindrücke zeigen. Erstmal im Allgemeinen: Bei Arvelle kann man Mängelexemplare sowie auch neue Bücher kaufen. Die Mängelexemplare bekommt man zwischen 50%-90% billiger.
Ich habe meine Bestellung über 'Vorkasse' gemacht.
Nach dem ich das Geld überwiesen hatte, ging es eigentlich ziemlich schnell.
Innerhalb von 3 Werktagen war das Paket dann auch bei mir! :)
Insgesamt habe ich mir 4 Hardcover bestellt und welche diese sind und wie ihr Zustand ist zeige ich euch jetzt:

Das erste Buch das ich mir bestellt habe, war "Das verbotene Eden" von Thomas Thiemeyer.
Das Buch ist aus dem PAN-Verlag und hat mich 7.99€ gekostet.
Außer dem Mängelexemplarstämpel, ist an dem Buch nichts aus zusetzten. Der Schutzumschlag ist nicht beschädigt und ohne Schutzumschlag ist das Buch auch in einem super Zustand.
Ich habe mir das Buch bestellt, weil ich schon viele verschiedenen Meinungen dazu gehört habe und mir selbst ein Bild davon machen wollte. Allerdings muss ich sagen wenn ich es nicht so billig bekommen hätte, hätte ich es mir wahrscheinlich nicht gekauft.




Das nächste Buch, dass ich mir bestellt habe, ist "Delirium" von Lauren Oliver. Das ist der erste Teil der "Amor"-Trilogie. Delirium ist im Carlsen-Verlag erschienen und hat mich auf Arvell statt 18.90€ nur 9.49€ gekostet. Bei diesem Buch ist es ähnlich wie bei Eden, das es mich doch sehr interessiert hat da es über dieses Buch oder über die Trilogie viele verschiedenen Meinungen gibt und ich selbst wissen wollte wie ich es finde.
Bei Delirium ist der Schutzumschlag an manchen stellen eingerissen und ganz so schön, aber ohne Schutzumschlag ist es Top. Nur eben der Mängelexemplarstämple, aber das macht ja nichts.




Ebenfalls von Lauren Oliver habe ich mir "Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei,sagen sie". Das Buch ist ebenfalls aus dem Carlsen-Verlag und hat mich 9.99€ gekostet anstatt 19.90€. Das Buch ist ebenfalls in einem Top-Zustand. Der Schutzumschlag ist nicht beschädigt und ohne den Schutzumschlag sieht  das Buch auch gut aus.




Und jetzt kommen wir zum letzten Buch und zu meinem kleinen Highlight.
Und zwar reden ich von "Lockwood & Co., die Seufzende Wendeltreppe" von Jonathan Stroud, aus dem cbj-Verlag. Neu hätte mich das Buch 18.99€ gekostet und ich habe es sogar im Angebot noch bei Arvelle bekommen für 5.99€. Das Buch ist im einem sehr guten Zustand. Weder am Schutzumschlag noch am Buch selbst ist irgendwas dran. Da ich mir das Buch sowieso kaufen wollte und ich es dann bei Arvelle gesehen habe, war es bei mir vorbei. :D♥






Mein Fazit meiner Bestellung bei Arvelle ist das ich im großen und ganzen sehr zufrieden bin und euch diese Seite nur ans Herz legen kann. Wenn ihr nichts gegen Mangelexemplare habt und vielleicht mal ein paar kleine Dellen am Buch, dann seit ihr dort richtig. Ihr bekommt für einen Top Preis, tolle Bücher und der Versand geht ebenfalls sehr schnell. Außerdem haben sie manchmal echt tolle Aktionspakete.

Dazu möchte ich noch sagen das das meine eigene Meinung ist und ich nicht dafür bezahlt wurde oder Sonstiges um dies zu schreiben.

http://www.arvelle.de/















Montag, 2. März 2015

Lesemonat Februar 2015





Im Februar 2015 habe ich insgesamt 4 Bücher gelesen.

Das waren insgesamt 1716 Seiten und pro Tag durchschnittlich 61,3 Seiten.













Das erste Buch das ich im Februar 2015 gelesen habe, war "Weit weg und ganz nah" von Jojo Moyes.
Das Buch hat 510 Seiten und es hat 5 von 5 Punkten von mir bekommen. Viel möchte ich dazu nicht mehr schreiben, da es auf meinem Blog schon eine Rezension dazu gibt.
Allerdings kann ich dazu sagen, dass ich auf jedenfall mehr von Jojo Moyes lesen werden!








Das nächste Buch war dann "Magisterium - Der weg ins Labyrinth" von Holly Black und Cassandra Clare.
Das ganze hat 332 Seiten und von mir 3 von 5 Punkten bekommen.
Zu diesem Buch gibt es ebenfalls eine Rezension auf meinem Blog, die ihr euch gerne anschauen könnt, falls ihr mehr über das Buch und meine eigene Meinung wissen wollt.







Das nächste Buch war dann ein dritter Teil, einer Reihe und zwar "Percy Jackson - Der Fluch des Titanen" von Rick Riordan.
Viel möchte ich zu diesem Buch nicht sagen, da es eine Fortsetzung ist und ich niemanden spoilern möchte.
Über dieses Buch ist sonst nur zu sagen das es wieder einmal ein richtig guten Buch ist, genauso wie die anderen Bücher der Reihe auch. 
Das Buch hat 368 Seiten und von mir 5 von 5 Punkten bekommen.
Ich kann euch die Percy Jackson- Reihe nur empfehlen, da sie einfach klasse ist!






Das letzte Buch das ich im Februar gelesen habe war "Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit" von Veronica Roth. Das Buch hat 506 Seiten und überraschender weise 5 von 5 Punkte von mir bekommen.
Da mir der erste Teil der Trilogie ja nicht so gut gefallen hat, war ich anfangs nicht sonderlich motiviert es zu lesen. Doch ich wurde positiv überrascht. Ich fande diesen Teil um einiges besser und wesentlich spannender als den ersten.
Warum genau, sage ich euch nicht :D
Falls es euch so geht wie mir und euch der erste Teil nicht besonders überzeugen konnte und ihr nicht sonderlich motiviert seid den zweiten zu lesen, dann tut es trotzdem, vielleicht geht es euch ja dann auch wie mir und euch gefällt der zweite Band viel besser!
In der nächsten Zeit möchte ich aufjedenfall auch den dritten und letzten Teil lesen, allerdings habe ich ein bisschen Angst vor dem Ende, da es darüber ja ziemlich viele gespaltene Meinungen gibt.






Freitag, 27. Februar 2015

{REZENSION} Hope Forever von Colleen Hoover

Allgemeine Informationen:




                        Titel: Hope Forever
Originaltitel: Hopeless
Autor/in: Colleen Hover
Format: Taschenbuch 9.95€
Verlag: dtv
Seitenzahl: 525
Erschienen: 1.Oktober 2014
ISBN: 978-3-423-71606-2








Klappentext:

Die 17-jährige Sky ist starken Gefühlen bisher aus dem Weg gegangen. Wenn sie einem Jungen begegnet, verspürt sie normalerweise keinerlei Anziehung, kein Kribbeln im Bauch, nichts. Im Gegenteil: Sie fühlt sich taub. Bis sie auch Dean Holder trifft, der ihre Hormone tanzen lässt. Es knistert hefig zwischen den beiden, das könnte die ganz große Liebe werden. Doch dann tun sich Abgründe aus der Vergangenheit auf, die tiefer und dunkler sind, als Sky sich vorstellen kann.

Eigene Meinung:

Kommen wir zuerst mal zu den Hauptprotagonisten. Die 17-jährige Sky habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Ich weis zwar nicht genau warum aber ich fande sie von Anfang an einfach sympatisch. Stellenweise kann man leider doch Mitleid mit ihr bekommen, aber jeden einzelnen Schicksalsschlag, den sie im Laufe der Geschichte erfährt, meistert sie gut und das mit der Hilfe von Dean.
So kommen wir auch schon zum zweiten Hauptprotagonisten des Buches Dean Holder. Auch ihn fande ich von Anfang an, mit seinem Bad Boy Image sympatisch. Er hat anfangs etwas sehr geheimnisvolles an sich, was ihn umso interessanter macht.

Nun du der Handlung. Anfangs dachte ich mir das es eh ein Buch ist mit einer Handlung wie wir sie schon aus unzähligen anderen Büchern kennen. Eben typisch Jugendbuch mit einer Liebesgeschichte. Jeder der so denkt wie ich, liegt falsch. Zwar gibt es in dem Buch eine Liebesgeschichte, die allerdings sehr schön ist, und das sagt eine Leserin die Liebesgeschichten so gut es geht vermeiden, und doch kommen im Laufe Wendungen, die man so nicht erwartet hat.
Ich muss sagen die Geschichte hat mich von Anfang an gefesselt und ich kam nicht mehr von dem Buch weg. Ich wollte einfach wissen wie es weiter geht.
Es gibt über dieses Buch einfach so viel gutes zu sagen, allerdings habe ich eine Kleinigkeit zu bemängeln. Und zwar Sky's Adoptivmutter. Ich weis nicht ob es euch genauso ging aber in manchen Textstellen ging sie mir einfach nur auf die Nerven.
Trotz allem war das Buch einfach nur rund um gelungen und so muss ich meinen Imaginieren-Hut vor Collen Hoover ziehen, dass sie so ein klasse Buch geschrieben hat!

Wie nicht anders erwartet musste ich dem Buch einfach 5 von 5 Punkten geben!














Dienstag, 24. Februar 2015

{TAG} 10 Facts about my Books


1.Wie viele Bücher hast du in deinem Bücherregal ? - Ich habe 113 Bücher in meinem Regal stehen.


2.Welche Bücher hast du noch nicht gelesen, die jeder andere aber schon kennt ? - Ich habe immer noch nicht die Panem-Reihe gelesen, habe es aber vor.

3.Bei welchem Buch warst du überrascht, dass du es NICHT mochtest ? - Hüter der Erinnerung von Lois Lowry, dieses Buch fande ich mega langweilig. Von anderen habe ich über dieses Buch aber nur gutes gehört.

4.Welches Buch hat ein schockierendes Ende ? - Bei dieser Frage habe ich lange nachgedacht und bin zu dem Entschluss gekommen, dass ich dafür einfach kein Buch habe :(

5.Welche Art von Büchern magst du am meisten ? - Am meisten lese ich Fantasybücher und Romane, egal ob Jugend oder NewAdult.

6.Bei welchem Buch kannst du kaum erwarten, dass es erscheint ? - Looking for Hope von Collen Hoover, die Geschichte aus Dean's Sicht. (Hope Forever aus dem dtv-Verlag) Das Buch erscheint im April 2015

7.Welche sind deine Lieblingscharaktere ? - Ich habe viele Lieblingscharaktere, aus meinen Lieblingsbüchern. Zum Beispiel wären da einmal die Charaktere aus "Der Hobbit" von J.R.R Tolkin, oder Hermine aus Harry Potter.

8.Welche Protagonisten kannst du nicht ausstehen ? - Ab den vieren Band der "Chroniken der Unterwelt" -Reihe, kann ich Clary überhaupt nicht mehr ausstehen, da sie einfach so egoistsich und einfach nur noch nervig ist!

9.Welches ist dein Lieblingsbuch ? - Wie oben erwähnt habe ich mehrere Lieblingsbücher, aber eines davon ist "Hope Forever" von Collen Hoover oder "Eine wie Alaska" von John Green.

10.Ist dein Bücherregal geordnet ? Wenn ja wie ? - Ja, mein Bücherregal ist geordnet und zwar nach Verlag und unter den Verlagen, hat es eigentlich keine bestimmte Ordnung, einfach so wie es gut aussieht. :D



Natürlich möchte ich auch noch ein paar Leute taggen und zwar...
JessieLuisa und Pii



Montag, 23. Februar 2015

{REZENSION} Magisterium, der Weg ins Labyrinth von Holly Black & Cassandra Clare

Allgemeine Information:




Titel: Magisterium, der Weg ins Labyrinth (Band 1)
Originaltitel: Magisterium, the Iron Trial
Autor/in: Holly Black & Cassandra Clare
Format: Gebundene Ausgabe 14.99€
Verlag: One Verlag / Bastei Lübbe
Seitenzahl:332
Erschienen: 14. November 2014
ISBN: 978-3-8466-0004-7






Klappentext:

Calum Hunt hasste Magie - er hasste einfch alles an ihr

Drei Regeln hatte ihm sein Vater immer wieder eingeschärft:
  1. Traue nie einem Magier.
  2. Bestehe nie eine magische Prüfung
  3. Betrete unter keinen Umständen das Magisterium.

Call würde sie alle brechen.... 


Meine Meinung:

Der Auftakt einer fünfteiligen Reihe...
Magisterium konnte mich von Anfang an nicht wirklich überzeugen. Woran es liegt kann ich auch nicht genau sagen, denn die Autorinnen haben mich vorher noch nicht enttäuscht.
Der Schreibstil des Buches war gut, doch ich hatte Probleme in die Geschichte herein zu kommen, was bei Fantasybücher für mich sehr wichtig ist. Aus diesem Grund konnte ich viele Handlungen nicht nach vollziehen und war nicht wirklich motiviert weiter zu lesen, deshalb habe ich auch ziemlich lange für das Buch gebraucht. Der Hauptprotagonist, Callum Hunt, war mir trotzallem von Anfang an der sympatisch, genauso wie seine neuen Freunde im Magisterium. Callum und sie arbeiten zusammen und sind gute Freunde geworden, was mir an dem Buch gefallen hat. 
Was mir wiederum nicht gefallen hat, war das das Buch manchmal ziemliche Hänger hatte und die spannenden Stellen konnten es auch nicht wieder rausreisen.

Ob ich die Folgebände lesen werde, werde ich mir noch einmal überlegen.



Samstag, 21. Februar 2015

{TAG} Sisterhood of the world Bloggers Award


Erst einmal vielen lieben Dank Jessie an die Nominierung! Liebend gerne mache ich hierbei mit! 





Die Regeln :
1. Danke dem Blogger, der dich nominiert hat und verlinke seinen/ihren Blog.
2. Poste das Logo auf deinem Blog.
3. Beantworte die 10 Fragen, die dir gestellt wurden.
4. Nominiere 10 Blogger und stelle 10 Fragen.



1. Du müsstest die Hälfte deiner Bücher abgeben, um einmal deinen Lieblingsprotagonisten zu treffen, würdest du es tun?
 - Mhh... ziemlich schwierige Frage, aber NEIN... Ich würde meine geliebten Bücher nicht abgeben, auch wenn es nur die hälfte wäre. 

2. Du bekommst ein Buch geschenkt :) welches würdest du dir raussuchen?
- Ich würde mir "Love Letters to the Dead" raussuchen, da ich über dieses Buch bis jetzt nur gutes gehört habe und es unbedingt lesen möchte!

3. Du darfst einen Autor oder eine Autorin treffen! Wen würdest du gerne treffen wollen und was würdest du ihn/sie als erstes fragen?
J.K Rowling! Sie wäre meine erste Wahl, da sie einfach eine klasse Autorin ist. Ich wüsste gar nicht so recht, was ich sie als erstes Fragen würde, aber wahrscheinlich ob sie meine Harry Potter Bücher signieren würde.

4. Was ist dein liebstes Getränk und dein Lieblingssnack zum Lesen eines Buches?
Am liebsten trinke ich während dem lesen einen leckeren Tee und zum snacken am Liebsten Obst.

5. Welcher Verlag ist dein absoluter Favorit? Wovon hast du am meisten Bücher im Regal?
Mein absoluter Favorit, was die Verlage angehen, ist der Carlsen Verlag. Von diesem Verlag habe ich auch die meisten Bücher im Regal stehen und die Cover der Bücher sind meistens auch sehr schön gestalten.

6. Hast du schon mal ein Buch verliehen ? Wie stehst du dazu ?
Ja, ich habe schon mal ein Buch verliehen. Aber ich persönlich mache das nicht gerne, da ich meistens zu viel Angst um meine Bücher habe, das sie beschädigt werden oder sonstiges.

7. Was würdest du tun, wenn du plötzlich um 100 € reicher wärst? Welchen Wunsch würdest du dir damit erfüllen.
Ich würde die 100€ erst einmal aufteilen. Die Hälfte würde ich für mein Pferd investieren und mit der anderen Hälfte würde ich meinen Bücherwunschzettel verkleinern. :)

8. Du kannst in ein Buch eintauchen und dort für immer leben! Welche Welt wäre deine?
Ganz klar in die Schattenjägerwelt von "Chronik der Unterwelt" von Cassandra Clare.

9. Dein absolutes Lieblingsgenre?
Ich würde nicht sagen das ich ein absolutes Lieblingsgenre habe, da ich eigentlich so gut wie alles lese, aber am liebsten Fantasy!

10. Nenne mir 5 Gründe warum du Bücher liebst :)
Grund 1: Man kann alles um sich rum vergessen
Grund 2: Man lernt neue Leute kennen, wenn man sich im Internet austauscht
Grund 3: Wenn einem langweilig ist, hat man mit dem lesen etwas zu tun, das einem Spaß macht. Man hat einfach Freude am Lesen
Grund 4: Man investiert sein Geld sinnvoll!
Grund 5: Sie sehe einfach klasse im Regal aus :D


Ich nominiere:
1. Lena
2. Moni
4. Biluma

Meine Fragen an euch:
1. Wie viele Bücher hast du in deinem Regal stehen?
2. Ein/e Protagonist/in, die du gerne kennenlernen würdest?
3. Wenn du für den Rest deines Lebens nur noch 5 Bücher gehalten dürftest, welche wäre das?
4. Dein Lieblingsgenre?
5. Wo kaufst/bestellst du deine Bücher am Liebsten?
6. Wie viele Bücher liegen derzeit auf deinem Sub ?
7. Wenn du ein Buch schreiben würdet, wie würde es heißen, um was würde es gehen, in welchen Genre und in welchem Verlag sollte es erscheinen ?
8. Nenne 3 Bücher/Reihen die du nicht weiter empfehlen würdest!
9. Wie ist dein Bücherregal geordnet?
10.  Nimmst du derzeit an Challenges teil? Wenn ja an welchen, wenn nein warum nicht?


Freitag, 20. Februar 2015

{REZENSION} Weit weg und ganz nah von Jojo Moyes

Allgemeine Informationen:


Titel: Weit weg und ganz nah

Originaltitel: The One Plus One
Autor/in: Jojo Moyes 
Format: Broschiert 14.99€
Verlag: rowohlt polaris 
Seitenanzahl: 510

Erschienen: 23. Mai 2014
ISBN: 9783499267369





Klappentext:

...dein Mann hat sich aus dem Staub gemacht. Du schaffst es kaum, deine Familie über Wasser zu halten. Deine hochbegabte Tochter bekommt eine einmalige Chance. Und bst zu arm, um ihren Traum Wirklichkeit werden zu lassen. Plötzlich liegt da ein Bündel Geldscheine. Du weißt, dass es falsch ist. Aber auf einen Schlag wäre dein Leben so viel einfacher.
Und einmal angenommen, du strandest mitten in der Nacht mit deinen Kindern am Straßenrand - und genau der Mann, dem das Geld gehört, bietet an, euch mitzunehmen. Würdest du einsteigen? Würdest du ihm irgendwann während eurer verrückten Roadtrips gestehen, was du getan hast?
Und kann das gut gehen, wenn du dich ausgerechnet in diesen Mann verliebst?

Meine Meinung:

"Weit weg und ganz nah" war das erste Buch, dass ich von der Autorin Jojo Moyes gelesen habe und ich war durchaus begeistert! Ich fande den Schreibstil sehr toll und die Geschichte an sich, hab ich so noch nie gelesen. Auf jedenfall werde ich von ihr noch andere Bücher lesen.
Das Buch hat insgesamt vier Hauptprotagonisten, Jess, ihre Tochter Tanzie, ihr Stiefsohn Nicky und Ed. In den einzelnen Kapiteln wir daher auch immer aus der Sicht eines Hauptprotagonisten erzählt. 
Für jüngere Leser könnte es eventuell schwierig werden sich in die Lage von Jess zu versetzen, da Jess mit den Alltagsproblemen eines Erwachsenen zu kämpfen hat. Trotzdem kann ich das Buch nur empfehlen, da es einfach klasse geschrieben ist und in manchen Situationen zum Nachdenken anregt.

Donnerstag, 5. Februar 2015

Gelesen: Januar 2015

Im Januar 2015 habe ich 9 Bücher geschafft zu lesen.Insgesamt waren das 3054 Seiten, was im Durchschnitt 98.5 Seiten pro Tag waren.


Das erste Buch das ich im Januar gelesen habe, war "Harry Potter und der Stein der Weisen" von Joanne K. Rowling. Das Buch ist im Carlsen Verlag erschienen und hat 335 Seiten.
Ich habe dem Buch 5 von 5 Punkten, da es für mich vom Schreibstil und der Geschichte her einfach klasse ist.

Das nächste Buch war dann ein nächster Reihenanfang und zwar "Percy Jackson, Diebe im Olymp" von Rick Riordan. Dieses Buch ist ebenfalls im Carlsen Verlag erschienen und hat 448 Seiten. Dem Buch habe ich ebenfalls 5 von 5 Punkten gegeben, da mir der Schreibstil und die Geschichte ebenfalls gefallen hat. Wem der Film gefällt, dem wird auf jedenfall auch das Buch gefallen. Man muss nur dazu sagen, dass der Film sehr vom Buch abweicht. 

Das dritte Buch in diesem Monat war "Hope Forever" von Colleen Hoover. Das Buch ist im dtv-Verlag erschienen, hat 513 Seiten und von mir 5 von 5 Punkten bekommen. Dieses Buch war einfach klasse, ich bin einfach nicht dazu gekommen es weg zu legen, da ich unbedingt wissen wollte wie es weiter geht und dem entsprechend habe ich das Buch innerhalb von einem Tag durchgelesen. Definitiv eine Empfehlung von mir!

Das vierte Buch war dann "Nixenjagt" von Susanne Mischke. Das Buch ist aus dem Arena Verlag und ein Jugend Arenathriller. Es hat 194 Seiten und hat von mir 3 von 5 Punkten bekommen. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen und die Geschichte an sich auch, aber leider wurde es erst in den letzten Kapiteln spannend. Wenn ihr es nicht gelesen habt, habt ihr auch nichts verpasst.



Eines der nächsten Bücher, dass ich gelesen habe war "Love Just Happens" von Elizabeth Scott. Das ganze ist im dtv-Verlag erschienen und hat 253 Seiten. Ich habe dem Buch nur 2 von 5 Punkten geben, da es einfach nicht mein Buch war. Es ist ein typischer Liebesroman für Jugendliche und deswegen einfach nicht mein Fall. Für alle Fans von Jugend-Liebesromanen ist es auf jedenfall etwas, nur einfach nicht für mich.

Die nächste Reihe und somit das nächste Buch das ich gelesen habe, war "Evermore - Die unsterblichen" von Alyson Noel. Dieses Buch ist im Page Turner Verlag erschienen, gibt es jetzt aber nur noch von Goldmann Verlag. Es hat 374 Seiten und hat von mir 4 von 5 Punkten bekommen. Zu diesem Buch werde ich nicht mehr sagen, da ich dafür schon eine Rezi geschrieben habe. 

Als nächstes habe ich dann "Harry Potter und die Kammer des Schreckens" von Joanne K. Rowling gelesen. Dieses Buch ist im Carlsen Verlag erschienen, hat 352 Seiten und hat 4 von 5 Punkten von mir bekommen. Ich fande den zweiten Harry Potter Teil etwas schwächer als den ersten, aber trotzdem gut.

Das vorletzte Buch das ich geschafft habe im Januar zu lesen, war "Percy Jackson - Im Bann des Zyklopen" von Rick Riorden. Dieses ist im Carlsen Verlag erschienen und hat 335 Seiten. Es hat wie der erste Teil von mir 5 von 5 Punkten bekommen, weil mir einfach der Schreibstil und die Geschichte gut gefallen hat.

Das letzte Buch im Januar war "Hüter der Erinnerung" von Lois Lowry. Es ist im dtv-Verlag erschienen und hat 250 Seiten. Das Buch hat von mir 3 von 5 Punkten bekommen. Der Schreibstil hat mir wirklich gut gefallen und die Idee des Buches ebenfalls, doch ich fande die Umsetzung nicht wirklich gelungen. Der Roman geht in die Dystopie rein und es geht um Luke, der in einer Welt lebt in der alles geregelt ist. Luke wird zum Nachfolger des "Hüter der Erinnerung" ernannt und erkennt welchen Preis sie für solch ein Leben bezahlen. Er will seinen kleinen Pflegebruder Gabriel dort raus holen und wie oder ob er es schafft, müsst ihr selbst lesen. 







Samstag, 31. Januar 2015

Neuzugänge Januar 2015

Januar 2015
  •          Pretty Little Liars – Unschuldig (Band 1) / Sara Shepard / 7.95€
  •         Warm Bodies / Isaac Marion / Mängelexemplar 2.99€
  •         Die Bestimmung – Tödliche Wahrheit (Band 2) / Veronica Roth / 9.99€
  •         Der kleine Hobbit / J.R.R Tolkien / 7.95€
  •         Evermore – Die unsterblichen (Band 1) / Alyson Noel / gebraucht gekauft  4€
  •         Evermore – Der blaue Mond (Band 2) / Alyson Noel /  8.99€
  •         Percy Jackson – Im Bann des Zyklopen (Band 2) / Rick Riordan / 7.99€
  •         Percy Jackson- Der Fluch des Titanen (Band 3) / Rick Riordan / 8.99€
  •         Magisterium / Holly Black & Cassandra Clare / 14.95€
  •         Das Lied von Eis und Feuer – Die Herren von Winterfell  (Band 1) / George R.R. Martin / 15.00€